Die Welt online entdecken
 
 
 

Niederlande/Belgien/Luxemburg - physisch

aus 978-3-14-100700-8 auf Seite 108 Abb. 1
Diercke Karte Niederlande/Belgien/Luxemburg - physisch

Diercke Online Globus

für Premiummitglieder Klicken Sie hier. Wenn der Diercke Online Globus installiert ist zeigt er Ihnen diese Karte in 3D!
 
Haben Sie sich hier schon den neuen Diercke Globus heruntergeladen ?

 
Niederlande/Belgien/Luxemburg - physisch

Zur Nordseeküste der Niederlande gehören die so genannten Westfriesischen Inseln. Nur rund die Hälfte der niederländischen Landesfläche liegt oberhalb des Meeresspiegels. Dazu zählen insbesondere die nordwestlichen Gebiete.
Die Bereiche unterhalb des Meeresspiegels sind durch Landgewinnung entstanden. Es handelt sich dabei um so genannte Polder. Hohe Deiche schützen das Land vor Sturmfluten und Überschwemmungen.
In der Provinz Limburg im äußersten Süden ist der höchste Punkt des Landes: der Vaalserberg (322,50 m).

Land des Wassers
Die Niederlande sind von zahlreichen Flüssen durchzogen. Der Rhein mündet hier in die Waal. Die Waal mündet wiederum bei Rotterdam in die Nordsee. Weitere wichtige Flüsse sind Maas und Schelde. Die größte Wasserfläche des Landes ist das Ijsselmeer im Norden in der Nähe der Hauptstadt Amsterdam. Das Ijsselmeer war einst eine Bucht der Nordsee. Anfang der 1930er Jahre wurde dieser Abschnitt mithilfe von Deichen von der Nordsee abgeschnitten. So wurde das Ijsselmeer zu einem großen Süßwassersee, der von der Ijssel als Hauptzufluss gespeist wird.
Der Regierungssitz der niederländischen Regierung befindet sich in Den Haag. Zudem haben die Niederländer ein Königshaus, auf das sie sehr stolz sind. Die Staatsform der Niederlande ist daher eine parlamentarische Monarchie.

Belgien und Luxemburg Im Gegensatz dazu ist das im Süden der Niederlande gelegene Belgien etwas kleiner. In Belgien leben rund 11 Millionen Menschen. Aufgrund des immer wieder aufkeimenden Konfliktes zwischen den Französisch sprechenden Valonen und den Flamen, ist Belgien seit den 1970er Jahren ein Bundesstaat aus Regionen und flämischen, französischen und deutschen Gemeinschaften.
Belgien ist ein relativ flaches Land. Die Höhe nimmt von der Küste im Nordwesten bis zu den Mittelgebirgen, den Ardennen, zu. Die höchste Erhebung von Belgien ist Botrange (694 m) im Hohen Venn an der deutschen Grenze. Der längste Fluss ist die Maas mit einer Länge von 925 Kilometern.
Knapp die Hälfte der Fläche wird für die Landwirtschaft genutzt. Der wichtigste Wirtschaftszweig für Belgien ist der Dienstleistungssektor. Dort sind die meisten Menschen beschäftigt.
Das kleine Land Luxemburg liegt zwischen Belgien, Frankreich und Deutschland und gehört zu den kleinsten Flächenländern der Welt. Auf einer Fläche von knapp 2 580 Quadratkilometern leben etwa 512 000 Menschen. Die Hauptstadt des Landes ist Luxemburg.
Luxemburg ist ein gebirgiges Land. Im Norden befinden sich die Ardennen. Dieser Teil von Luxemburg wird auch Ösling genannt. Im Süden von Luxemburg beginnt das Lothringer Stufenland. In Luxemburg heißt diese Region Gutland. Aufgrund des dortigen milden, gemäßigten Klimas und den äußerst fruchtbaren Böden, wird der größte Teil der Region intensiv landwirtschaftlich genutzt. Entlang der Mosel im äußersten Südosten wird Wein angebaut.

J. Seibel


Stichworte: Belgien BENELUX Luxemburg Niederlande Physische Karte
Google Earth
Sehen Sie sich den Kartenrahmen in Google Earth an.
jetzt ansehen
 
Kartenrahmen in Google Maps Sehen sie sich den Kartenrahmen in Google Maps an. Klicken sie hier


Kontakt / Impressum | AGB | Zahlungs-, Bestell-, Versandinformationen
Konto | Datenschutzhinweis | Haftungsausschluss | Sitemap | Presse
Empfehlen Sie uns: